Liste der Top 4 häufigsten Hundekrankheiten und Krankheiten

"Wie Menschen sind auch Hunde von vielen verschiedenen Gesundheitsproblemen betroffen. Als Haustierbesitzer ist es deine Verantwortung sicherzustellen, dass dein Haustier richtig versorgt wird und gesund bleibt. Viele Faktoren können Hunde krank machen, durch schlechte Ernährung, Stress, Umweltverschmutzung zu einem ungesunden Lebensstil.Je nach der Hunderasse, plötzlichen Wetterwechsel, Exposition gegenüber extrem heißen oder kalten Klimazonen, Mangel oder zu viel Bewegung kann auch dazu führen, dass sie krank werden.Neue Studien in der Veterinärmedizin zeigt sogar, dass psychologische und emotionale Probleme wie Angst, Depression und Verhaltensmuster können sich auch auf Ihren Hund auswirken.


Hier sind einige der häufigsten gesundheitlichen Probleme bei Hunden.

1. Arthritis

Dies betrifft die Gelenke und verursacht deren Entzündung. Bei jedem fünften Hund, der sieben Jahre alt oder älter ist, wird diese Krankheit diagnostiziert. Frühe Anzeichen sind Lahmheit, Steifheit, Schwierigkeiten sich zu bewegen, sehr empfindlich bei Berührung, Probleme, die Treppe hinunter oder hinauf zu gehen.

Die Hauptgründe, warum ein Hund Arthritis entwickeln kann, sind schlechte Ernährung, Bewegungsmangel und Giftstoffe, die in ihren Körper gelangen könnten.

2. Diabetes

Diabetes wird hauptsächlich durch Fettleibigkeit und übermäßiges Essen verursacht. Sie sollten es sich zur Aufgabe machen, die Ernährung Ihres Tieres zu beobachten und sicherzustellen, dass die richtigen Nährstoffe aus den richtigen Nahrungsmitteln stammen. Ein Hund mit Diabetes leidet an schnellem und plötzlichem Gewichtsverlust, hat einen großen Appetit, uriniert häufig und hat hohe Mengen an Glukose im Urin und im Blut. Ihr Hund muss regelmäßig trainieren, ein stabiles Gewicht halten, eine kontrollierte und spezielle Diät einhalten.

3. Blasenentzündung

Dies wird einfach durch abgestandenes Essen und eine schmutzige Umgebung verursacht. Hunde können auch Blasenentzündung von Blasensteinen und Tumoren bekommen. Wenn Ihr Hund an einer Blasenentzündung leidet, können Appetitverlust, häufiges Wasserlassen und in bestimmten Fällen Schmerzen beim Wasserlassen auftreten. Der Tierarzt kann einfach Medikamente für diese Krankheit verabreichen, aber wenn das Problem durch Tumore und Blasensteine ​​verursacht wird, kann eine Operation erforderlich sein.

4. Degenerative Myelopathie

Dies betrifft häufig größere Hunderassen. Degenerative Myelopathie oder DM ist eine neurologische Erkrankung, die zuerst die Hinterbeine des Hundes betrifft. Es führt dazu, dass sie die Kontrolle über ihre Hinterbeine verlieren, wobei die Krankheit langsam auf andere Körperteile zuläuft. Dies führt schließlich zu einer vollständigen Lähmung des Körpers. Leider gibt es immer noch keine Heilung für DM, und diese genetische Krankheit kann nicht festgestellt werden, wenn die Hunde noch Welpen sind. Prävention ist der Schlüssel. Gib deinem Hund eine ausgewogene Ernährung und richtige Bewegung. "

Tidak ada komentar untuk "Liste der Top 4 häufigsten Hundekrankheiten und Krankheiten"

Berlangganan via Email