Die Top Ten der bekanntesten Welpentypen in Großbritannien

"Der Hund war das erste gezähmte Tier der Welt. Der Hund wird zum Einkaufen, Arbeiten und Kameradschaft und auch als Familienhund verwendet.

 Der Name "domestizierter Hund" wird sowohl für Haus- als auch für Wildnebel verwendet. Wilde Tiere sind Tiere, die einmal domestiziert worden sind, jetzt aber den Planeten durchstreifen.

 Jagen, Hüten, Hetze anderer Tiere und das Bekämpfen von Ungeziefer sind nur einige der typischen Verwendungsarten von gut ausgebildeten Hunden in Großbritannien. Der Kennel Club ist der offizielle und der berühmteste Kennel Club im Vereinigten Königreich und der älteste in der ganzen Welt. Bisher hat es 211 Hunderassen registriert. Es gibt eine Liste der beliebtesten Hunde im Vereinigten Königreich. Das Beliebtheitsranking basiert hauptsächlich auf der Anzahl der Registrierungen.

 Auf dem zehnten Platz ist der Daz, oder der Border Terrier. Es fällt in die gleiche Gruppe wie die Bedlington und die Diandie Dinmont. Es ist eine gealterte Hunderasse, wurde aber 1920 vom Kennel Club identifiziert.

 Es hat einen kleinen Körper, der von einer harten Jacke bedeckt ist. Es wurde domestiziert, um Pferde zu sein, und es wird meistens für die Jagd und das Verjagen von Füchsen verwendet. Dies ist auf seine Intelligenz und geringeren Wartungsaufwand zurückzuführen. Ihr größtes Alter beträgt vierzehn Jahre.

 Ein Boxer ist eine Rasse, die aus Deutschland stammt. Der Boxer hat eine stämmige, durchschnittliche Körpergröße und hat sehr kurze Haare. Es wird zum Nachverfolgen verwendet. Dies ist einfach, weil es einen kräftigen Kiefer mit einem effektiven Biss hat. Der Boxer ist der erste Hund, der in einer Ausstellung ausgestellt wird. Der Boxerkopf zeigt die größte Varianz. Der Kopf zeigt symmetrische Proportionen mit dem Körper. Das Beschneiden des Ohrs und das Andocken des Schwanzes wurde aufgrund von Forderungen von Tierschutzgruppen gestoppt.

 Der West Highland White Terrier, allgemein bekannt als der Westen, ist der nächste. Es ist leicht an seinem weißen Fell zu erkennen und stammt ursprünglich aus Schottland. Es hat einen niedrigen bis mittelgroßen Körper, aber mit längeren Beinen, im Vergleich zu anderen schottischen Rassen. Es mag keine harte Handhabung und ist daher perfekt für kleine Kinder. Aktiv und sozial, mischt es sich gut in High-Prey-Laufwerke.

 Der Golden Retriever zeigt eine mittelgroße Figur. Es wurde traditionell zum sorgfältigen Abrufen von Wild während der Jagd verwendet. Es ist jedoch vielseitig und kann verwendet werden, um Blinde zu führen, illegale Drogen zu finden, bei Such- und Wiederherstellungsvorgängen und beim Suchen.

 Der Cavalier King Charles Spaniel ist oft ein kleiner Hund, der vom Kennel Club eindeutig als Spielzeughund eingestuft wird. Seine nette und sprudelnde Persönlichkeit macht es bei Kindern beliebt.

 Der Staffordshire Bullterrier, oder der Staffy ist definitiv ein englischer Hund, der einen mittelgroßen Körper und einen kurzen Mantel hat. Es ist muskulös und hingebungsvoll, perfekt für Köderspiele und ähnelt dem Pitbull. Es hat ein einschüchterndes Aussehen, aber ist hervorragend mit den Menschen des Alltags.

 Der Staffordshire-Bullterrier oder der Staffordshire Bull Terrier ist ein mittelgroßer kurzhaariger Hund, der aus Großbritannien stammt. Er ähnelt dem Pitbull, ist muskulös und loyal und wurde für das Spielen von Spielen benutzt. Deutsche Schäferhunde bilden 4% aller registrierten Hunde im KC. Sie stammen aus Deutschland und wurden anfangs für die Schafhaltung und Bewachung von Schafen verwendet. Das liegt vor allem daran, dass sie stark, intelligent, gehorsam und leicht zu trainieren sind.

 Der englische Springer-Spaniel, eine Art Schusshund, wurde zum Spülen und Wiedererlangen von Wild verwendet. Aufgrund seines fürsorglichen und erregenden Charakters ist es perfekt für die Gesellschaft.

 Der englische Cockerspaniel, der für den Sprinter Spaniel ähnlich ist, zeichnet sich durch seinen glücklichen Charakter und das Wackeln Ihres Schwanzes für die meisten in den Beispielen aus.

 Der wohl bekannteste Hund in Großbritannien dürfte der Labrador Retriever sein. Dies liegt an seinen guten Manieren und kühlen Selbstbeherrschungen vor Menschen. Sie werden von allen Arten von Menschen benutzt, von älteren Menschen und Kranken bis hin zu Therapeuten und Strafverfolgungsbehörden. Das sind alles zehn von den bekanntesten Hunden in Großbritannien, ich persönlich besitze einen Boxer, persönlich, oder? "

Tidak ada komentar untuk "Die Top Ten der bekanntesten Welpentypen in Großbritannien"

Berlangganan via Email